Da die zweite Welle der Corona-Pandemie auch bei uns angekommen ist,
bitten wir um Beachtung folgender Regeln:

Richtiges Lüften
(Quelle: Umweltbundesamt)
 •  Unterricht: Alle 20 Minuten mit weit geöffneten Fenstern lüften!
(Winter 3 - 5 Min., Sommer 10 - 20 Min.)
 •  Pause: Gesamte Pause mit weit geöffneten Fenstern lüften!
 •  Dringende Empfehlung:
Der Witterung angepasste Kleidung tragen („Zwiebellook“)!
Evtl. Sweatjacken o. Ä. für den Unterrichtsraum mitnehmen.
Mund-Nasen-Bedeckung  •  Der Hessische Verwaltungsgerichtshof in Kassel hat entschieden, dass Schulen das Tragen von Masken im Unterricht dringend empfehlen dürfen.
Wir empfehlen daher das freiwillige Tragen der Masken im Unterricht.
 •  Zum Essen und Trinken darf auf dem Schulhof der Mund-Nasen-Schutz kurzfristig abgenommen werden:
Maske abnehmen — ins Brot beißen bzw. etwas trinken — Maske sofort wieder aufsetzen!
 •  Sobald die Klassen- oder Kursverbände aufgelöst werden, ist das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen vorgeschrieben.
Das betrifft sowohl den Unterricht als auch ganztägige Angebote.
Daher:  Maske auf in der Hausaufgabenbetreuung, Förderunterricht (Grundstufe und Sekundarstufe) und in den Ganztagsangeboten!
  — Ausnahme:  Ganztagsangebot / AG mit sportlichem Schwerpunkt während der aktiven Phase mit mindestens 1,5 m Abstand
 •  Ab Dienstag, 27. Oktober 2020 gilt: (Quelle: Lahn-Dill-Kreis)
In Schulgebäuden einschließlich des Schulgeländes wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend, auch während des Präsenzunterrichtes im Klassen- oder Kursverband. Dies gilt nicht für Personen, die auf Grund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder Behinderung nicht in der Lage sind eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Von der Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung sind Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Jahrgangsstufe, der Eingangsstufe und der Vorklasse ausgenommen, sofern der Unterricht im Klassenverbund abgehalten wird. Der schulische Sportunterricht ist generell von der Pflicht ausgenommen.
Hygieneregeln  •  Abstand halten (auf dem Schulgelände - auch im Unterricht)!
 •  Direkte körperliche Kontakte sind nach Möglichkeit zu vermeiden, so sollten Begrüßungsrituale mit körperlicher Nähe, wie Umarmungen und Händeschütteln, unterlassen werden.
 •  Mit den Händen soll nicht in das Gesicht gefasst werden.
 •  Husten und Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch; beim Niesen oder Husten größtmöglichen Abstand zu anderen Personen halten, am besten wegdrehen.
 •  Gründliche Handhygiene (Händewaschen mit Seife für 20 bis 30 Sekunden / Desinfektion) nach Betreten der Schule, vor und nach dem Essen, vor und nach dem Toilettengang, vor Auf- und Absetzen der Maske!
 •  Die gemeinsame Nutzung von Gegenständen sollte möglichst vermieden werden (kein Austausch von Arbeitsmitteln, Stiften, Linealen o. Ä.).
 •  Vor und nach der Benutzung von schulischen PCs sind die Hände gründlich mit Seife zu waschen oder zu desinfizieren.

Wege im Schulgebäude

 •  Im Gebäude ist die markierte Einbahnstraßenregelung zu beachten!
 •  Abstandsmarkierungen vor der Mensa und der Mediothek beachten!
Weitere Informationen  
Hygieneplan der Westerwaldschule Driedorf    Gästeregistrierung an der Westerwaldschule Driedorf
Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen bei Kindern und Jugendlichen    Elternbrief des HKMs zum Schuljahr 2020_21
 
Wichtig: „Schülerinnen und Schüler (SuS) sind prinzipiell empfänglich für eine Infektion mit SARS-CoV-2 und können andere infizieren.“
(Quelle: „Präventionsmaßnahmen in Schulen während der COVID-19-Pandemie“vom Robert Koch Institut)
Damit alle gesund bleiben, bitten wir die gesamte Schulgemeinde, die Regeln einzuhalten.